Herzlich willkommen im Naturschutzgroßprojekt Senne und Teutoburger Wald!

Blühender Acker für den Naturschutz

 

Am 09.07. fand unter der fachlichen Begleitung von Gerhard Brechmann, von der Stiftung Hof Brechmann, und Daniel Telaar, Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Naturschutzgroßprojektes „Senne und Teutoburger Wald“, eine Führung an der Haustenbecker Straße in Augustdorf statt.


Gerhard Brechmann (2. v. r.) führte die interssierten Besucher über den Naturschutzacker


Viele interessierte Augustdorfer haben sich bei angenehmen Wetter die Ziele des nach historischen Vorbildern bewirtschafteten Sandackers von Gerhard Brechmann erläutern lassen. Seit einem Jahr wird der Acker nach naturschutzfachlichen Vorgaben bewirtschaftet. Zahlreiche Pflanzenarten wurden bei der gemeinsamen Wanderung auf dem Acker gefunden, darunter etliche, die auf der Roten Liste stehen. „Bereits nach einem Jahr hat sich die Anzahl der Ackerwildkräuterarten von 15 auf 84 erhöht“, berichtet Brechmann über die ersten Erfolge des Projektes. Ein weiterer großer Erfolg ist die Brut von vier Feld- und einem Paar Heidelerche.


Bürgermeister Dr. Andreas J. Wulf führte in seiner Begrüßung aus, dass die Gemeinde Augustdorf das Naturschutzgroßprojekt unterstützt. Den Einwohnern soll die Möglichkeit gegeben werden, die verschiedenen Maßnahmen des Projekts kennen zu lernen. In diesem Jahr sei nicht nur die naturschutzgerechte Ackerbewirtschaftung begonnen worden, sondern im Augustdorfer Dünenfeld entstehe auch eine Pferdekoppel. Dort sollen Exmoor-Ponys Heideflächen und lichte Heidewälder pflegen.

Im nächsten Jahr sei geplant, eine Koppel für Senner Pferde an der Haustenbecker Straße zu errichten. In der Gemeinde gebe es dann mit dem Augustdorfer Dünenfeld und dem Bereich an Furlbachtal und Haustenbecker Straße zwei sehr attraktive Gebiete, die sowohl den Augustdorfern bessere Erholungsmöglichkeiten bieten als auch einen Ausbau des Tourismus ermöglichen.


Die Ackerflächen befinden sich an der Haustenbecker Straße in Augustdorf auf Höhe des „Wäscheweges“. Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen, sich die Ackerflächen anzuschauen.

Weitere Informationen gibt es bei der Gemeinde Augustdorf oder beim Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge, dem Träger des Naturschutzgroßprojektes.

 

Wir freuen uns, Sie auf unserer Internetseite begrüßen zu dürfen! Hier erhalten Sie ausführliche Informationen rund um unser NGP.

Sollten Sie weiteren Informationsbedarf haben, dann schreiben Sie uns gern eine E-Mail




Das Projekt wird gefördert durch:

 

                 


sowie durch den Kreis Lippe, die Gemeinde Augustdorf und die Städte Detmold, Lage und Oerlinghausen.